×
Notfallstation kommt, vorerst befristet

Springe behält ein kleines Krankenhaus!

Der Krankenhaus-Planungsausschuss hat – für viele überraschend - dem Wunsch aus Springe zugestimmt, in der Deisterstadt eine 24-Stunden-Notfallversorgung einzurichten.

Der Krankenhaus-Planungsausschuss hat – für viele überraschend - dem Wunsch aus Springe zugestimmt, in der Deisterstadt eine 24-Stunden-Notfallversorgung einzurichten. Die Ambulanz soll im Springer Krankenhaus stationiert, aber organisatorisch aus Gehrden betrieben werden. Das Modell ist niedersachsenweit einmalig – und vorerst bis Ende 2017 befristet.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt