weather-image
23°
Neuapostolische Kirche bietet Service für Hörgeschädigte / Auch Dialekte in Gebärdensprache

"Sprechende" Hände vermitteln Wort Gottes

Bad Nenndorf (tes). Die Menschen in der voll besetzten Neuapostolischen Kirche schweigen und geben Fingerzeichen. Der Priester auf der Kanzel spricht - laut und in kurzen Sätzen. Doch eines unterscheidet ihn: In diesem Gottesdienst für Hörgeschädigte wird zusätzlich mit den Händen geredet. Eine wichtige Hilfe ist die Mimik. Kein Wunder, dass die Gemeinde auf die Lippen des Priesters konzentriert ist.

Gesten ersetzten Worte: Im Gottesdienst für Hörgeschädigte wird


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt