×
40 Teilnehmer erlernten Gorodki, ein russisches Wurfspiel, und erprobten die zahlreichen Geräte

Sportmobil-Multiplikatoren ausgebildet

Oldendorf. In Oldendorf fand jetzt die diesjährige Sportmobil-Schulung des Programms „Integration durch Sport“ statt. Als kooperierender Ausrichter bot sich der Stützpunktverein Sport-Club Saaletal (SCS) an. Der SCS stellte seine Gorodkibahn, den Sportplatz und die Sporthalle für die 40 Teilnehmer zur Verfügung. Einige Vereinsmitglieder kümmerten sich um die Versorgung der Sportler. Die Schulung begann mit einem Vortrag vom Regionalkoordinator des Landessportbundes, Malte Losert, über das Bundesprogramm. Anschließend wurden auf dem Sportplatz sowie in der Turnhalle alle Groß- und Kleingeräte präsentiert und natürlich auch ausprobiert.

Das größte Aufsehen erregte der große Kletterberg, an dem sich mehrere Kinder zusammen austoben können. Als neue Sportart wurde von Helmut Unger (SCS) Gorodki – ein russisches Wurfspiel – vorgestellt. Verschiedene Einsatzformen, wie etwa Staffelspiele, wurden aufgebaut und diskutiert. Eine Einleitung in die Nutzungsbedingungen und der Einsatzstatistik rundete das didaktische Einsatzkonzept der Sportmobile ab.

Das Sportmobil kann kostenlos ausgeliehen werden und bei integrativen Spiel- und Sportfesten, Sportvereinsfesten, Großveranstaltungen, Turnieren und Ferienfreizeiten eingesetzt werden.

Über einen Sportmobileinsatz lernen Kinder und Jugendliche unter anderem die weiteren Angebote eines Vereins kennen und finden so einen Zugang zum organisierten Sport. „Ein rundum gelungener Lehrgang“, resümierte die Vereinsvertreterin Hajra Unger des Sport-Clubs Saaletal. Niedersachsen bietet an zwei Standorten die Ausleihe an.

Im Projektbüro Sögel des Landessportbundes werden die Stützpunktvereine im Weser-Ems-Bereich und für den Landkreis Diepholz von Regionalkoordinator Hans Grote mit dem Sportmobil bedient. Direkt in der Geschäftsstelle in Hannover können die Stützpunktvereine das zweite Sportmobil ausleihen.gök




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt