weather-image
16°
KKSV Wallensen freut sich auf Jubiläumsjahr

Sportliche Erfolge im Unterkreis

WALLENSEN. Vorfreude ist die schönste Freude. Am 5. Mai feiert der KKSV Wallensen sein 90-jähriges Jubiläum mit einem Jubiläumsball in der Mosterei Ockensen.

Friedrich Lange mit den geehrten Mitgliedern. FOTO: GÖK

Dort wird der Verein dann auch seine langjährigen Mitglieder und die Vereinsmeister ehren, was dieses Jahr auf der Jahreshauptversammlung nicht vorgenommen wurde. Geehrt wurden aber die Herbstmeister durch den Vorsitzenden Friedrich Lange. Zu Ehren kamen dieses Mal Reinhard Dümpelmann und Susanne Lange. Heimbert Kottlarz wurde dazu noch die Ehrennadel für seine Ehrenmitgliedschaft überreicht und den beiden Junioren Venja Lampe und Lara Tegtmeyer die diesjährigen Leistungsabzeichen.

Sportlich erfolgreich war wieder das vergangene Jahr für den Verein mit diversen Pokalen. So gewann die Mannschaft des KKSV den Ithteilerpokal, Reinhard Dümpelmann wurde Unterkreiskönig und Susanne Lange Unterkreiskönigin. Erfolgreich war man auch beim Rundenwettkampf im Unterkreis. Ulrich Hiller gewann hier neben dem Kleinkaliber- auch das Luftgewehr-Schießen und die Mannschaften sorgten sogar für einen Doppelsieg mit dem Kleinkaliber. Des Weiteren gewannen Klaus Lehmann bei KK Auflage und Reinhard Dümpelmann mit dem Luftgewehr die Unterkreismeisterschaft. Florian Klinnert-Lontke gewann zudem die Kreismeisterschaft KK Auflage. Beachtlich war auch der 13. Platz von Patrick Lange bei der Landesmeisterschaft KK liegend 3x20. Erstmals wurde auch wieder eine Luftgewehr-Freihand-Mannschaft für den Kreisrundenwettkampf gemeldet. Der Vorstand hofft, dass sich für die Freihand-Mannschaft noch mehr Schützen finden und bald der KKSV auch wieder eine eigene Mannschaft in der Bezirksliga melden kann. Gute Ergebnisse fuhr dieses Jahr der KKSV auch wieder mit den Jugendlichen ein. Neben einem zweiten Platz bei den Jugendlichen im Unterkreis sorgten auch die ganz jungen Schützen bei den Lichtpunktwettkämpfen für erste Erfolge, wo unter anderem Hannes Schumacher im Einzel den ersten Platz erringen konnte. Traditionell wurden bei der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus auch wieder die Wildschwein-Pokale vergeben. Bei den Herren gewann Reinhard Dümpelmann mit 447,0 Teiler, der Friedrich Lange (512,7) und Patrick Lange (673,2) auf die Plätze verweisen konnte. Bei den Damen gewann Anastasia Lange (926) vor Gisela Bock (950,5) und Angelika Dümpelmann (1125,9).

Angesprochen wurde auf der Versammlung auch eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages, der seit 2002 nicht mehr verändert wurde. Einstimmig wurde beschlossen, dass bei der nächsten Jahreshauptversammlung über eine Beitragserhöhung in Höhe von zwei Euro monatlich abgestimmt wird.

Nicht wegzudenken ist der Verein nach wie vor aus dem dörflichen Leben. Traditionsveranstaltungen wie Winterwanderung, Skat- und Knobelabend, Königsschießen und der Weberpokal wurden gut angenommen. Lange ist zuversichtlich, dass man auch in den nächsten Jahren einen wesentlichen Beitrag zur Dorfgemeinschaft beitragen wird.

GÖK

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare