weather-image

Sporthalle am Laurentiusweg: Das Dach fliegt ein

BAD MÜNDER. Ein riesiger 200-Tonnen-Autokran zog gestern die Aufmerksamkeit von Schulkindern und Passanten am Laurentiusweg auf sich. Er war an die Sporthallen-Baustelle beordert worden, weil ein für Architekten und Bauarbeiter großes Ereignis anstand.

Zentimeterarbeit mit einem 200-Tonnen-Kran: Die Binder werden in Position gebracht und mit Bolzen gesichert. Foto: Rathmann

Die großen Dachbinder wurden montiert – ein für alle Beteiligten spannender Moment, offenbarte sich doch in wenigen Augenblicken, ob die bisherigen Arbeiten wirklich genau ausgeführt worden waren. Bei Architekt Jochen Riemer, Hans Goldkamp von der Kreissiedlungsgesellschaft und Daniela Heidrich, Architektin der Stadtverwaltung, wich die Anspannung schnell der Erleichterung, als sich der erste Binder, immerhin 2,5 Tonnen schwer und 18 Meter lang, zentimetergenau in die für ihn vorgesehene Aussparung im Mauerwerk senkte. Zur Montage der Binder, zum Einrichten, war Polier Thorsten Binder mit seinen Kollegen der Zimmerei S-A-M angerückt. Für seine Arbeit hatte Architekt Riemer ebenso großes Lob wie für Polier Sergej Poltarak mit seinen Kollegen von Wolter Bau, die für die neue Halle Stein auf Stein setzten. „Sehr gute Leute. Die Zusammenarbeit hier auf der Baustelle läuft prima“, sagte Riemer.

Möglichst schnell soll nun die Halle geschlossen werden, damit in den Wintermonaten der Innenausbau vorangetrieben werden kann. Doch dafür, so Goldkamp, muss das Wetter passen. Damit das Dach geschlossen und abgedichtet werden kann, sind trockenes Wetter und Temperaturen über 5 Grad notwendig. „Bei einem Wetter wie Anfang der Woche funktioniert das nicht“, sagte er. Und da so viel von der Witterung abhänge, sei es auch nahezu unmöglich, eine Prognose zur Fertigstellung abzugeben. Das Nahziel jedenfalls ist klar umrissen: „Wir wollen das Dach nächsten Mittwoch dicht haben“, erklärte Riemer. Heidrich brachte es salopp auf den Punkt: „Wir wollen die Kiste zumachen.“jhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt