weather-image
25°
Bäume sind weg: Ortsrat, Anlieger und "Kyrill" haben geholfen

Spielplatz wieder gut einzusehen

Möllenbeck (who). Rechtzeitig zum Beginn der neuen Saison hat der Kinderspielplatz am Breiten Bören ein neues Gesicht bekommen.

Das Ganze ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ortsrat, Anliegern und Stadtverwaltung gewesen, erklärte Ortsbürgermeister Reinhold Kölling bei der Besichtigung mit Rainer Brückner (CDU) und Werner Begemann (SPD). Der Spielplatz sei mit den Jahren zunehmend von Bäumen und Büschen überwuchert und verdunkelt worden. Bereits im Herbst hatten Anlieger und Ortsratsmitglieder die Vorarbeiten geleistet und wucherndes Buschwerk entfernt. Eigentlich hatten es die Initiatoren dabei belassen wollen, dass zusätzlich noch eine ganze Reihe verschattende Bäume verschwunden sind, dafür hatte im Januar der Orkan Kyrill als unerwarteter Helfer gesorgt. Reinhold Kölling: "Kyrill war für uns ein Glücksfall, denn jetzt ist es hell geworden auf dem Spielplatz, der auch von der Straße wieder gut einzusehenist."

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare