weather-image

Spielhalle in Eldagsen überfallen

Eldagsen. Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 22:30 Uhr eine Spielhalle an der Lange Straße überfallen. Er ist mit der Beute unerkannt geflüchtet, nachdem er eine 31-jährige Angestellte bedroht hatte. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Räuber gegen 20:30 Uhr schon einmal in die Spielothek hereingeschaut, sich aber wieder zurückgezogen, als er sah, dass dort noch Publikum anwesend war. Als gegen 22:30 Uhr der letzte Gast die Räume verlassen hatte, stürmte er in die Spielothek, bedrohte die alleine anwesende 31-Jährige verbal und forderte Geld. Nachdem der Angreifer dieses an sich genommen hatte, flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte die Polizei - eine Fahndung verlief erfolglos. Der Täter ist zirka 1,70 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, schlank, spricht hochdeutsch, war dunkel gekleidet und mit einem weißen Schal sowie einer schwarzen Mütze maskiert. Zeugen, die Hinweise zu dem Angreifer geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt