×
Beim 1. FC Egestorf-Langreder schmeißen Trainer und Vereinschef hin

Spielerrevolte und Turbulenzen beim nächsten Gegner des VfL Bückeburg

Bezirksoberliga (ku). Nach dem Paukenschlag am letzten Wochenende hat der VfL Bückeburg ein schwer einzuordnendes Auswärtsspiel auf dem Programm, tritt beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder an. Vorher ist aber noch ein bisschen Party angesagt. Das Freitagabendtraining wird auf Samstag verschoben, dafür steht der Abend ganz im Zeichen von Jean-Paul Thom. Er tritt in den Klub der Dreißiger ein, muss ab 18 Uhr vor dem Bückeburger Minchen fegen. Das Motto lautet "Sieben Aufgaben für die Nummer Sieben."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt