weather-image
17°
Kinder lernen: Was muss ich beachten - wo lauern Gefahren?

Spielen am See, wenn's friert: DLRG-Tipps für kalte Jahreszeit

Escher (la). In den Sommermonaten haben Andrea Lange und Susanne Huy von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) die Kindergartenkinderüber Gefahren beim Baden aufmerksam gemacht und mit ihnen spielerisch die Baderegeln gelernt (wir berichteten). Jetzt standen im Kindergarten Escher die "Eisregeln" im Mittelpunkt der Informationen. Was muss man beachten, wenn Seen oder Teiche zugefroren sind und die glitzernde Oberfläche geradezu einlädt, darauf zu spielen und zu toben? Aber natürlich wurde auch über die Sicherheit beim Baden gesprochen. Dabei staunten die beiden Lebensretterinnen nicht schlecht, dass doch schon einige Kinder das DLRG-Zeichen erkannten und mit Wasser in Zusammenhang brachten. Warum man sich auf dieses Zeichen verlassen kann, wenn man Hilfe benötigt, lernten die kleinen Wasserratten in einer Spielstunde.

Die beiden Lebensretterinnen Andrea Lange und Susanne Huy vermit

Die DLRG führt zurzeit eine bundesweite Kampagne in Kindergärten durch, um über Gefahren am und im Wasser aufzuklären und Verhaltsmaßnahmen zu vermitteln, die Unfälle vermeiden. Andrea Lange und ihre Kollegin von der DLRG-Ortsgruppe Rolfshagen würden gern weiteren Kindern diese "Eisregeln" vermitteln,sind jedoch darauf angewiesen, dass die Kindergärten ihre Türen öffnen. Kontakt: Wenn der Wunsch nach kindgerechter Information besteht, nimmt Andrea Lange, (05753) 4885, Termine gern entgegen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare