weather-image
22°

Spielefest im Rohmelbad Bad Münder rutscht ins Ferienende

BAD MÜNDER. Es wird das 24. Kinderspielefest sein – und zum ersten Mal wird es am Ende der Ferien stattfinden: „Damit auch diejenigen in den Genuss kommen, die immer in den ersten Wochen verreisen“, sagt Thomas Umlauf, Vorsitzender des SC und Hauptorganisator des Fests. Die Veranstalter hoffen auf besseres Wetter.

270_0900_51568_lkbm_0107_Spielefest_Rohmelbad_Ankue1.jpg
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Denn in den vergangenen zwei Jahren fiel das Fest buchstäblich ins Wasser, mussten die Stationen von der Wiese in die Sporthalle verlegt werden. Das soll nicht wieder passieren. Am Sonnabend, 22. Juli, soll die Sonne scheinen, sich das Rohmelbad mit Kindern aus verschiedenen Nationen füllen, im Idealfall dichtes Gedränge an den 20 verschiedenen Stationen an Land und Wasser herrschen. „Über 70 Helfer sind im Einsatz“, zählt Umlauf. Die Stadtjugendpflege ist mit 18 Betreuern dabei. Die Karte des Rohmelbades, auf der Umlauf die Stationen einzeichnet hat, weist nur kleine Freiflächen auf.

Neben Tretbooten, Rutschen, Hüpfburgen, Kettenkarussell und vielen anderen Attraktionen wird auch unterhaltsame Prominenz das Rohmelbad besuchen: Angekündigt hat sich der Turntiger, das Maskottchen des Niedersächsischen Turnerbundes, der Rattenfänger aus Hameln und ein Clown. Ein paar Highlights hat Umlauf außerdem noch im Köcher, die er allerdings erst kurz vorher verraten möchte.

Damit der Eintritt kostenlos und die Preise für Getränke und Essen moderat bleiben, sind auch in diesem Jahr wieder Sponsoren mit im Boot: Die Sparkasse unterstützt das Fest ebenso wie der Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste. Sparkassen-Filialleiter Stephan Rakel wird mit seiner ganzen Familie wieder im Einsatz sein, Stände betreuen, Essen oder Getränke ausgeben.

Während die Helfer der Tafel für verschiedene Würstchenbuden, Pommes und Obst sorgen, hofft Petra Joumaah darauf, dass die Verpflegung auch in diesem Jahr wieder multikulturell wird: Als Mitglied des Arbeitskreises gegen Ausländerfeindlichkeit ist die Ortsbürgermeisterin im Gespräch mit Flüchtlingen und Migranten, die Speisen aus ihren Herkunftsländern zubereiten und verkaufen könnten. „Wir haben natürlich auch ein Auge drauf, wenn Kinder zu Gast sind, die sich weder Getränke noch Essen leisten können“, sagt Joumaah. „Das haben wir alles immer geregelt bekommen.“ Das Spielefest – es war schon immer ein Integrationsfest.

Hält das Wetter, wird nach 18 Uhr noch weitergefeiert


Sollte das Wetter dennoch nicht mitspielen findet, das Fest in der KGS-Sporthalle statt. „Dann natürlich in abgespeckter Variante“, erklärt Umlauf.
Kinderspielefest der Nationen im Rohmelbad, Sonnabend, 22. Juli, 11 bis 18 Uhr. Bei gutem Wetter mit Poolparty im Anschluss.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt