×

Spiegelglatt - aber keine Unfälle durch Eisregen

Rinteln (rd). Bis Redaktionsschluss hat die Polizei gestern keine Unfälle durch Glatteis gemeldet. Wer am Sonnabend noch Spätnachrichten gehört hatte, war gewarnt: Eisregen am Sonntagmorgen, meldeten die Meteorologen. Der setzte gegen 10 Uhr ein und verwandelte die Straßen vorübergehend in Rutschbahnen.

Die meisten Rintelner - so die Beobachtung der Polizei - ließen wohlweislich dann auch ihr Auto stehen. Das spürten auch die Betreiber der Glühwein- und Bratwurststände auf dem Adventszauber - das erwartete große Abschlussgeschäft am letzten Tag des Weihnachtsmarktes blieb diesmal aus.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt