weather-image
17°
10000 Euro von elektroma

Spende aus den Erlösen der Verlosungsaktion zum 50-jährigen Firmenjubiläum

Hameln. Geschäftsführer Lutz Reimann und seine elektroma-Mitarbeiter sind nicht nur kompetent in Sachen Energie, sondern haben ganz ohne Zweifel auch ein großes Herz und helfen, wo sie können. In diesem Fall: gleich vier Organisationen.

Klaus-Dieter Leupold (Hamelner Tafel), Michaela Bahlmann (Aktion Kinderhilfe, hinten) und Irina O’Dell (Netzwerk Nordstadt) freuen sich über die Spende von elektroma-Chef Lutz Reimann. Wal

Aus Anlass ihres 50-jährigen Firmenjubiläums hatte die elektroma GmbH bekanntlich am Reimerdeskamp zum Tag der offenen Tür eingeladen. Nebst spannendem Kinderprogramm, der Präsentation des neuen E-Automobils Tesla Modell X und Hubschrauber-Rundflügen gab es auch eine große Verlosung mit attraktiven Gewinnen, unter anderem ein E-Roller, ein Gutschein im Wert von 1000 Euro für eine eigene Photovoltaikanlage sowie Helikopter-Freiflüge über Hameln. Ein Gutteil der Erlöse erzielte das elektroma-Team außerdem aus der Verlosung von Palettenmöbeln, die die Auszubildenden in einem Projekt selber gefertigt hatten und die bei der großen Mitarbeiter-Party schließlich verlost wurden. Zehn Euro kostete das Los, quasi alle Mitarbeiter machten mit – und unterstützten so den guten Zweck.

Der Gesamt-Erlös aller Verlosungen in Höhe von 10 000 Euro wurde jetzt an die Beteiligten überreicht: Er geht zu gleichen Teilen (also je 2500 Euro) an die Hamelner Aktion Kinderhilfe (AkKi), das Netzwerk Nordstadt, das Sana-Klinikum (hier: für das Projekt Kinderclown) sowie an die Hamelner Tafel.ey



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt