×
Theater-Spontis stellen zehn Todesarten nach

Spektakulär: Von Ameisen totgetrampelt werden ...

Bückeburg (mig). Mit einer spektakulären Show hat das Theater im Cafe "Spek Spek" (Kleinenbremer Straße 31) jetzt sein dreijähriges Bestehen gefeiert.

Gemeinsam mit Gästen aus Bochum ("angeEgged") improvisierten die heimischen "Spontis" eine "Jubel-Nacht", in der vom Leberkäs, über die Latzhose bis zur Laugenbrezel jede Menge Oktoberfestliches angeboten wurde. Mit Stichworten aus dem Publikum wurde dann auf der Bühne drauflosimprovisiert. Selbst die ungewöhnliche Bitte, zehn Todesarten nachzustellen, überforderte die Schauspieler nicht (besonders schwierig: "von Ameisen totgetrampelt werden"). Die nächsten Veranstaltungen: 10. 11. Impro-Show, 24. 11. Impro-Gruppe "Als wir" (Heidelberg), 8. 12. Impro-Show "Maestro".




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt