weather-image
23°

SPD-Spitze verteidigt Urteil zu Sarrazin

Berlin. Die SPD-Spitze hat das Ende des Ausschlussverfahrens gegen Thilo Sarrazin verteidigt. „Wir haben dies in gemeinsamer Verantwortung für die SPD getan“, sagte Generalsekretärin Andrea Nahles zu der Entscheidung, die Anträge auf Parteiausschluss zurückzuziehen. Die Bundes-SPD und weitere Antragsteller hatten ihre Anträge auf Parteiausschluss zurückgezogen, nachdem Sarrazin erklärt hatte, sich künftig an die Parteigrundsätze zu halten. Kritik an der Entscheidung kam aus der SPD-Linken und von der Basis. Der frühere Berliner Finanzsenator hatte in einem Buch die angeblich fehlende Integrationsbereitschaft von Muslimen beklagt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt