×

SPD will null Toleranz bei Fremdenfeindlichkeit

"Null Toleranz gegenüber Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit" will die SPD Lüdersen zeigen. Sie hat deshalb für Dienstag, 30. Juni, den SPD-Landtagsabgeordneten Michael Höntsch eingeladen, der bei der Landespartei "Sprecher für Fragen des Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit" ist. Höntsch spricht an dem Abend ab 20 Uhr im Restaurant "Alexandros" in Lüdersen. Der Eintritt ist frei.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt