weather-image
Feggendorfer Sportverein feiert Jubiläum

Spaßvergnügen auf dem Krökeltisch

Feggendorf (nah). Einen Tag lang sind die Feggendorfer tüchtig ins Schwitzen gekommen. Denn wie es sich für einen Sportverein gehört, sollte beim Jubiläumsfest nicht nur gefeiert, sondern sich auch tüchtig bewegt werden. Mehr als 50 Frauen und Männer begaben sich auf einen Lauf- und Walkingkurs durch Feld und Wald. Und neun Mannschaften wollten unbedingt auf die "Hüpfburg für Erwachsene", ein lebensgroßer "Krökel-Tisch".

Ein Spaß für Zuschauer und Akteure: der sportliche Wettkampf auf

Dem schwungvollen Auftakt folgten zwei weitere fröhliche und originelle Festtage beim Deister-Sportclub (DSC). Die Idee, anstelle eines langen Umzugs doch lieber den Sportplatz zum ereignisreichen Schauplatz zu machen, erwies sich als richtig. Denn Vorsitzende Claudia Keese war schon sehr früh begeistert vom großen Interesse der Besucher. Das steigerte sich, als eine von Oliver Korf ausgesuchte Samtgemeindeauswahl mutig gegen die Elf des TSV Havelse antrat. Doch trotz Moderation durch Ex-Bundesligaprofi Bernd Dierßen und einer starken heimischen Kulisse musste sich die Rodenberger Elf mit einem 0:11 zufriedengeben. Aber immerhin: Die gezeigte Ballkunst weckte so viel Lust, dass die Kandidatenzahl für den XXL-Kicker schlagartig in die Höhe schnellte. Das Spiel auf schwankendem Luftkissen gab bald Rätsel auf. Wem bereiteten die jeweils fünf Minuten dauernden Halbzeiten wohl mehr Spaß: den Spielern oder dem Publikum? Zuvor waren die Jüngsten des DSC schon tüchtig aus der Puste gekommen. Alle Kindergruppen beteiligten sich an einer Aufführung mit akrobatischen Übungen und dem großen Schwungtuch. Kleine Cowboys hüpften auf dem Trampolin; Mädchen zeigten, dass sich auch mit einem bunten Band in der Hand per Rolle und Rad über die Matte wirbeln lässt. Bewegung ganz anderer Art gab es am Abend, als der Tanzboden im großen Festzelt bald vibrierte. Am nächsten Tag wurden unter anderem die Lachmuskel strapaziert. Noch einmal zog der Vorstand alle Register und gefiel mit einem bunten Unterhaltungsprogramm. Von diesem Festwochenende dürften die Feggendorfer wohl noch lange erzählen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt