weather-image

Spaßturnier mit 35 Handballern

Handball (hga). 35 weibliche und männliche Handballer sind dem Aufruf des VfL Bad Nenndorf zu einem Spaßturnier anlässlich des 80-jährigen Jubiläums der Handballsparte gefolgt. "Es hätten mehr sein können, aber viele hatten bereits andere Termine", erklärte Thorsten Willuhn, der zusammen mit Holger Bartels für die Organisation verantwortlich zeichnete.

Gespielt wurde querüber ein Fußballfeld auf Fünf-Meter-Tore, vier Mannschaften traten an. "Alle Spiele endeten Unentschieden", sagte Willuhn, somit galten alle Beteiligten als Sieger. "Wichtig war, dass alle Beteiligten großen Spaß hatten." Mit Bernd Barthold, Manfred Schlick, Werner Hausmann, Bernd Matthias und Helmut Lützelberger erinnerten einige Spieler noch einmal an frühere Glanzzeiten beim VfL. Es kam allerdings auch zu seltsamen Begegnungen, so fand der Ex-VfLer Tobias Keller sich im Rückraum neben Verena Hilbig wieder, Jörn Kramer sah sich des öfteren den durchaus "griffigen" Abwehrbemühungen von Nina Brockmann und Sabine Thies gegenüber.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt