weather-image

Sparkassen-Mitarbeiter engagieren sich

BAD MÜNDER. Im vergangenen Jahr kam sie wie gerufen – die Unterstützung der Freiwilligen der Sparkasse Hameln-Weserbergland für den Umsonstladen. Die Mitarbeiter packten beim Umzug kräftig mit an und entlasteten das Umsonst-Team deutlich. Jetzt steht eine neue Runde an. Für den Sparkassen-Aktionstag „Eine Idee besser“ werden Projektideen angenommen.

270_0900_53003_lkbm109_2309_jhr_umsonstladenumzug_12.jpg

Für den Sparkassen-Aktionstag „Eine Idee besser“ werden Projektideen angenommen. Denn: Auch in diesem Jahr wollen sich Sparkassen-Mitarbeiter wieder gemeinnützig einsetzen. Aktions-Wünsche werden von Vereinen, Initiativen und Organisationen im Weserbergland angenommen, die für ihre gute Tat helfende Hände benötigen. „Dazu nur einige ‚Beispiele: Wo soll ein neuer Wanderweg angelegt oder eine Bank zum Ausruhen platziert werden? Welcher Kindergarten oder welche Krabbelgruppe bedarf noch der Unterstützung. Gibt es einen Raum zu streichen? Muss etwas repariert werden?“, erklärt Sparkassen-Pressesprecher Bernhard Kruppki. Ob es Projekte im kirchlichen Kreis oder auf dem Feld der Seniorenarbeit sind – jeder, der eine gemeinnützige Idee verfolgt, kann sich um die Unterstützung der mehr als 200 Sparkassen-Helfer bewerben. Und das geht recht einfach mit einem Formular, das auf der Internetseite der Sparkasse ( www.spkhw.de/s-aktionstag) heruntergeladen werden kann.

Auch diesmal dürfte ein Gesamtbetrag in fünfstelliger Höhe zusammenkommen. Denn die ehrenamtliche Arbeit wird als Arbeitsleistung bewertet und entsprechend tatsächlich Cent für Cent, Euro für Euro in einen Topf gelegt. Und dann von der Sparkasse Hameln-Weserbergland nochmals aufgestockt. Im vergangenen Jahr sind im Rahmen des Aktionstages der Sparkasse Hameln-Weserbergland 10 250 Euro an die Kindergärten im Weserbergland ausgeschüttet worden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt