weather-image
30°
Anastasia Dubrovina und Martin Wallenstein starten als Favoriten

Sparkassen-Masters in Stadthagen

Tennis (nem). Die Kreismeisterschaften der Damen und Herren, traditionell als Sparkassen-Masters veranstaltet, stehen am Wochenende im Blickpunkt der Tennisspieler. Die Veranstaltung in der Tennishalle von GW Stadthagen weist mit 32 Herren und 13 Damen gegenüber dem Vorjahr eine nochmalige Steigerung auf. Der neu gewählte Sportwart, Michael Kriehn, tritt erstmalig als Cheforganisator in Erscheinung.

Ulrich Makowka fordert Top-Favorit Martin Wallenstein zum Duell.

Das 32er-Feld der Herren eröffnet die Kreismeisterschaften am Freitag um 17 Uhr. Klarer Favorit ist der letztjährige Vizemeister und Bezirksmeister Martin Wallenstein (RW Rinteln). An seinem Titelgewinn gibt es kaum Zweifel. Da von den Viertelfinalisten des Vorjahres nur zwei Spieler vertreten sind, wird es um die folgenden Plätze heiße Kämpfe geben. Die größten Chancen, im Finale zu stehen, werden dabei Ulrich Makowka (GW Stadthagen) eingeräumt), der an Nummer zwei gesetzt ist. Das Quartett des Halbfinales könnten die Sieger der Begegnung Julius Steinkopf gegen Tobias Söffker (beide GW Stadthagen) und Lars-Uwe Hofmeister gegen Holger Schunke (beide RW Rinteln) vervollständigen. Die Setzliste wird durch Lars Warnecke (Bückeburger TV) und Eric Volochine (GW Stadthagen) abgeschlossen. Die 13 Damen treten am Sonnabend ab 13 Uhr erstmalig in Erscheinung. Erste Anwärterin auf die Kreismeisterschaft ist Titelverteidigerin Anastasia Dubrovina (GW Stadthagen). Sie könnte im Finale erneut auf ihre letztjährige Endspielgegnerin und Clubkameradin Iris Brembt treffen. Während in der oberen Hälfte Margit Pape (GW Stadthagen) die größten Chancen eingeräumt werden, ins Halbfinale vorzustoßen, dürfte dies in der unteren Hälfte der Siegerin aus der Begegnung Antje Bütehorn (GW Stadthagen) gegen Christina Bagats (Bückeburger TV) gelingen. Die Zuschauer können dann am Sonntag ab 10 Uhr die Halbfinalspiele der Damen und Herren verfolgen, während die Endspiele ab 14 Uhr auf dem Programm stehen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare