weather-image
22°
Hohenhauser besuchen die Falkenburg

Spannendes Burgleben beeindruckt Heimatverein

Hohenhausen/Externsteine (rd). Die Falkenburg oberhalb von Berlebeck wird die "Wiege Lippes" genannt, ihre Ruine ist heute ein Zeugnis lippischer Geschichte. Wie sah sie aus, die Burg, die Bernhard II. zur Lippe um 1190 erbaut hatte, die eine der größten Festung en Westfalens war, und die nie von ihren Feinden eingenommen werden konnte? Wie lebten die Ritter und Edelherren auf der Falkenburg und wie haben sie von dort aus ihre Landesherrschaft ausgebaut?



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt