weather-image
16°
Anstoß 20.45 Uhr – und viele junge Fans gucken bei Live-Übertragungen der EM in die Röhre

Späte Spiele sind für Kita-Kinder tabu

Bad Münder (jhr). Der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten – und einige ganz heiße Fans dürfen es trotz aller Fußballbegeisterung und schwarz-rot-goldener Euphorie nicht sehen. „Zähneputzen, ab ins Bett und Licht aus“, ordnet Marion Eckermann an, und ihr Zweitgeborener Michel versucht es noch mit einem Deal: „Bis zur Halbzeit. Bitte Mama. Dann gehe ich auch freiwillig.“ Doch Mutter Eckermann bleibt hart: Am nächsten Tag sei Schule, der Wecker klingele um 6 Uhr und überhaupt sei es nicht in Ordnung, wenn Zehnjährige erst gegen halb elf schlafen gingen. Basta. Michel mault, aber er geht – nicht ohne ein „die anderen aus meiner Klasse dürfen alle.“ Dürfen sie? Die NDZ hat vor dem Viertelfinalspiel der deutschen Elf Stimmen eingefangen.

270_008_5583553_lkbm102_1906_022rewe.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt