weather-image
Licht am Ende des schwer zu durchschauenden bürokratischen Tunnels / Anleitung zu Pflege und Hilfe auf der Suche nach Entspannung

Sozialdienst ist in der Klinik als „Mädchen für alles“ gefragt

Hessisch Oldendorf (ah). Um wieder Fuß zu fassen, müssen die Patienten der BDH-Klinik auch alltägliche Dinge wie Körperpflege oder Anziehen neu erlernen. Darum kümmert sich vor allem das Pflegepersonal, das weiß, dass es gerade anfangs für viele schwierig ist, ihre Scham zu überwinden. „Unser Ziel ist es, eine Regelmäßigkeit einzuführen und Patienten, denen es schon etwas besser geht, anzuleiten, ihre pflegerische Grundversorgung selbstständig zu übernehmen, auch wenn das einige Zeit in Anspruch nimmt“, erklärt Andrea Hilker, die die Leitung der Station S innehat.

270_008_4389610_Logo_Leben.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt