weather-image
19°
SPD-Ortsverein jetzt mit eigenem Parteibüro an der Langen Straße / Gedränge bei Einweihung

Sozialdemokraten eröffnen neue Anlaufstelle

Bad Münder (oe). Ein lang gehegter Wunsch der örtlichen Sozialdemokraten ist in Erfüllung gegangen. Mit einem Scherenschnitt durchtrennte Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller das Band in der Eingangstür zum neuen Büro des Ortsvereins in der Langen Straße 18. In bester Lage finden sowohl Mitglieder als auch Bürger und Ratsuchende künftig dort einen Ansprechpartner. An jedem Dienstag- und Donnerstagvormittag soll das Büro besetzt sein. Für die Eröffnungsfeier war der Raum mit seinen 40 Quadratmetern dann doch etwas zu klein. Denn außer der Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl waren auch Mitglieder aus Kreistag, Stadtrat und Ortsräten gekommen. Sie alle gratulierten sie dem Vorsitzenden Jörg Wussow zum neuen Domizil. Dieser hofft auf die Unterstützung des Stadtverbands, auch in finanzieller Hinsicht. „Gespräche in dieser Richtung sind bisher positiv aufgenommen worden“, so Wussow. Nach seinen Angaben steht das SPD-Büro für alle kommunalen Anliegen offen. „Im Zweifel leiten wir die Sache an die richtigen Stellen weiter“, sagte Wussow.

270_008_4154600_90815bm_sp.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt