weather-image
17°
1983 wurde das Freizeitgewässer eingeweiht und hat nichts von seiner Anziehungskraft verloren

Sonntagsausflug rund um den Emmerstausee

In dem von der Natur begünstigten Wandergebiet des Weserberglandes sind größere Wasserflächen bedauerlicherweise recht selten. Umso verständlicher ist die Anziehungskraft, die der 1983 nach achtjähriger Planungs-und Bauzeit eingeweihte, 100 Hektar große Emmerstausee bei Schieder nicht nur auf Wassersportler, sondern auch auf Ausflügler und Wanderer ausübt. Mit dreieinhalb Kilometer Länge ist der lang gestreckte, zwischen 50 und 500 Meter breite See groß genug, um die vielen Segler und Surfer gut zu verkraften, von den Ruder-, Tret- und Elektrobooten ganz abgesehen.

Der Emmerstausee bietet vielfältige Möglichkeiten der Freizeitge

Autor:

Ingeborg Müller


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt