weather-image
14°
Andacht, Toltermarsch, Katerfrühstück und Discoabend

Sonntag Umzug mit sechs Erntewagen

Am Dienstagabend haben sich die fleißigen Helfer der Dorfgemeinschaft in einer Scheune auf dem Hof der Familie Bredemeier in Borstel getroffen, um die Erntekrone zu binden. Erntebauer Arndt Bredemeier bewirtete die Helfer mit Getränken und Bratwurst vom Grill, sodass dieser Auftakt des Borsteler Erntefestes ein gemütlicher Abend wurde.

Am Dienstagabend wurde in der Scheune von Erntebauer Arndt Bredemeier die Erntekrone gebunden. Foto: la

Am morgigen Freitag, 8. September, geht es nun richtig los. Um 18.30 Uhr hält Pastor Robert Dierking auf dem Hof Bredemeier eine Andacht. Im Anschluss daran wird die Erntekrone, die am Dienstagabend in der Scheune von Erntebauer Arndt Bredemeier gebunden wurde, auf einem Bollerwagen durch das Dorf gezogen, und mit einem Toltermarsch werden alle Borsteler zum Fest eingeladen. Stationen sind auf den Höfen von Henning Kuhlmann und Werner Klemme eingeplant. Ab 21 Uhr steigt in der „Alten Schule“ ein Discoabend mit DJ Julian Wiechmann.

Am Sonntag, 10. September, geht das Erntefest um 11 Uhr mit einem Katerfrühstück, das Arndt Gerecht und sein Team zubereiten, in der „Alten Schule“ weiter. Ab 14 Uhr startet dann der Umzug mit sechs traditionell geschmückten Erntewagen. „Es war der Wunsch der jüngeren Borsteler, auch in diesem Jahr einen Ernteumzug zu organisieren. Eigentlich findet der nur alle zwei Jahre statt. Wir wollten aber dem Wunsch der Jugend entsprechen und die Resonanz ist mit sechs Wagen ja auch wirklich gut“, stellte Torben Gerber, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Borstel, fest.

Da die Erntewagen aus den Auetaler Ortschaften Borstel und Rolfshagen kommen, wurde die Strecke entsprechend festgelegt. Los geht es an der „Alten Schule“ in Borstel. Über Poggenhagen und Kathrinhagen schlängelt sich der Umzug zur Borsteler Hude, über die Siedlung und den Borsteler Bruch nach Rolfshagen. Dort geht es über Westernholz zum Schützenhaus und durch den Brambusch zum Horstsiek. Auf dem Multifunktionsplatz wird danach eine Pause eingelegt, bevor es über die Reihe zurück nach Borstel geht. In der „Alten Schule“ soll das Erntefest dann fröhlich ausklingen. la

Am Sonntag rollen wieder Erntewagen durch Borstel, Poggenhagen, Kathrinhagen und Rolfshagen. Foto: la


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt