×
SC Rinteln muss Gehrdens schnelle Spitzen aus dem Spiel nehmen

Sonderlob für Andreas Wellhausen

Bezirksliga (jö). Rintelnsüberraschender Auswärtserfolg in Stadthagen war ein Sieg der Taktik. Dass seine Mannschaft defensiv ausgerichtet war, stand nach Auffassung von Trainer Thorsten Rinne nicht im Widerspruch zu der von ihm ebenfalls geforderten Spielfreude: "Auch Laufarbeit für eine disziplinierte Zonen- und Raumdeckung kann mit Freude erledigt werden."

Union Stadthagen hatte in der zweiten Halbzeit zwar gefühlte 80 Prozent Ballbesitz und 90 Prozent der Torszenen, konnte in den beengten Verhältnissen vor dem Rintelner Tor aber keinen Treffer ansetzen. "Unser Spiel hat prima funktioniert", freute sich Thorsten Rinne, der mit einem offensiv ausgerichteten SV Union Stadthagen durchaus gerechnet hatte. Die Aufgabe am Sonntag hat einen anderen Charakter: Der auf dem Steinanger gastierende SV Gehrden liegt auf dem neunten Tabellenplatz, ist punktgleich mit Rinteln und gehört zu den spielstarken Mannschaften der Bezirksliga. Erinnerungen an die letzte Heimniederlage gegen Evesen werden wach. "Der SV Gehrden ist mit seinen schnellen Spitzen ein ähnlich dicker Brocken", meint Coach Thorsten Rinne. Beim SC Rinteln werden am Sonntag weiter die gesperrten Paul Alles und Dennis Rinne fehlen. KamuranÖzkan spielte in Stadthagen, obwohl er angeschlagen war und als Vorbereitung nur Lauftraining absolvieren konnte. In dieser Woche war Nils Rinne in einer ähnlichen Lage. Auch er konnte nicht trainieren, wird aber vielleicht gegen Gehrden spielen können. Ein dickes Lob vom Trainer bekamen neben Torwart Andreas Wellhausen die jungen Spieler Andreas Schulz und Nico Grewe. "Mit ihrer bedingungslosen Einsatzbereitschaft trugen sie viel zum Sieg in Stadthagen bei", meint Thorsten Rinne.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt