×

Solidarität in der Krankenhaus-Debatte?

Bad Münder. Während sich viele Münderaner besorgt über die mögliche Schließung des Klinikums Springe zeigen, war es seit Bekanntwerden der Schließungspläne seitens der münderschen Politik ausgesprochen ruhig. Nur Helmuth Mönkeberg hatte einen parteiübergreifenden Einsatz für den Erhalt des Krankenhauses gefordert. Der proBürger-Chef will auch heute bei der vom Förderverein des Krankenhauses organisierten Demonstration in Springe Gesicht zeigen. Er könnte allerdings dabei der Einzige aus der Kurstadt bleiben.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt