×

Solaranlage auf dem Bauhof

Rodenberg (rwe). Die Lokale Agenda in Rodenberg ist der zweiten Bürgersolaranlage einen großen Schritt näher gekommen. Die Samtgemeinde stellt dafür das Dach des neuen Bauhofes in Pohle zur Verfügung. Am Donnerstag, 9. Oktober, informieren die Initiatoren um 19.30 Uhr im Ratskeller über das Projekt. Noch dieses Jahr soll die zweite Installation ans Netz gehen.

Bei der ersten Bürgersolaranlage auf dem Kindergarten Mozartweg in Rodenberg läuft es wie am Schnürchen. Sie ging im August ans Netz. Bis zum Jahresende will die Lokale Agenda nun noch eine zweite Anlage errichten. Denn bis dahin stellt der Gesetzgeber eine Vergütung von 46,75 Cent für jede Kilowattstunde sicher. Nächstes Jahr sinkt dieser Betrag auf nur noch 43 Cent. Die Samtgemeinde Rodenberg habe für diesen Zweck das Satteldach vom neuen Bauhof in Pohle zur Verfügung gestellt, freut sich Mitinitiator Thomas Rector. Diese sei durch seine große Freifläche und direkte Südausrichtung optimal, um mittels Photovoltaiktechnik den Strom zu erzeugen. "Es haben sich schon etliche Interessenten gemeldet, die sich beteiligen wollen, so dass die Anlage auf jeden Fall gebaut werden kann", fügt er hinzu.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt