weather-image

So ticken die Schrittmacher der Zeit

Günter Dalek lebt mit und von der Zeit. Die Vergänglichkeit begleitet ihn jede Sekunde hör- und sichtbar: als mechanisches Ticken, leises Surren und dröhnendes Schlagen. 600 Uhren, zumeist Großuhren, hat der 65-Jährige in seiner privaten Sammlung. Weitere, kleine, große, runde, eckige stehen im Atelier des Uhrmachers –, und obwohl die Zeiger der Pendulen den Lauf der Zeit bezeugen, scheint die Zeit dort konserviert zu sein. Von Tomas Krause

Uhr
Tomas Krause

Autor

Tomas Krause Onlineredakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt