weather-image
25°
Keine "Ente": Erster Storch in Petzen gesichtet

So früh wie nie: Adebar aus dem Winterurlaub zurück

Petzen (bus). In Petzen ist der erste Storch gesichtet worden. Laut "Storchenvater" Manfred Heidmeier ist Meister Adebar am Montag gegen 16 Uhr erstmals gesehen worden. Zwei unabhängig voneinander berichtende Augenzeugen hätten ihm die Neuigkeit übermittelt. "Durchaus vertrauenswürdig", wie Heidmeier betont; es handele sich bei der Meldung keineswegs um eine Zeitungsente.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt