×

So feiert der TSV Hachmühlen sein Oktoberfest

HACHMÜHLEN. O’zapft is – nun auch in Hachmühlen. Der TSV hatte bereits zum dritten Mal in die Turnhalle des Ortes geladen, und die vorausgegangenen Veranstaltungen hatten einen derart guten Eindruck hinterlassen, dass das Oktoberfest erneut früh ausverkauft war.

Autor

Monika Werner Reporterin

HACHMÜHLEN. O’zapft is – nun auch in Hachmühlen. Der TSV hatte bereits zum dritten Mal in die Turnhalle des Ortes geladen, und die vorausgegangenen Veranstaltungen hatten einen derart guten Eindruck hinterlassen, dass das Oktoberfest erneut früh ausverkauft war. In Dirndl und Lederhose strömte Jung und Alt trotz Sturm und Regen zur festlich geschmückten Halle, um es bei zünftiger Blasmusik so richtig krachen zu lassen.

Für die Musik waren echte Oktoberfest-Experten zuständig: der Musikzug der Feuerwehr Nettelrede. Bereits vor zehn Jahren hatten die Musiker ihr erstes Oktoberfest in Nettelrede veranstaltet und es zum absoluten Publikumsmagneten weiterentwickelt. Das die bunt gemischte Truppe Stimmung machen kann, hat sich über die Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen und so werden sie gerne für große Feiern engagiert. Und auch in Hachmühlen dauerte es nicht lange, bis der Funke übersprang – eine halbe Stunde nach dem Einzug der Musiker war die Tanzfläche bereits gut gefüllt, obwohl noch längst nicht alle Besucher angekommen waren. Bis Mitternacht gab es Livemusik, bevor dann ein DJ übernahm, so dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden konnte.

Damit die eigenen Mitglieder, die ja schon mit dem Auf- und Abbau reichlich zu tun haben, nicht überlastet werden und eine Chance zum Mitfeiern haben, wird der Thekendienst traditionell von den Rohrsener Handballern übernommen. Auf jeden Fall bewiesen auch die Hachmühlener, dass Oktoberfeste keine rein bayerische Angelegenheit sein müssen, auch der kühle Norden kann ausgelassen feiern, singen, schunkeln und tanzen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt