weather-image
16°

So arbeitet die Polizei im umgebauten Kommissariat

BAD MÜNDER. 24/7. 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche ist die Wache des Polizeikommissariats Bad Münder besetzt. Hier läuft auf, wer Hilfe benötigt, wer ein Verbrechen beobachtet, von hier werden Einsätze koordiniert. Die Wache gilt als Herzstück des Kommissariats an der Angerstraße.

Polizeioberkommissarin Sibylle Bädermann hat am Wachtresen den Überblick. Im Flur nebenan haben die Planer selbst an die Linie gedacht, auf der bei Verdacht auf Alkoholbeeinflussung wichtige Schritte gemacht werden. Fotos: Rathmann
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt