×

Skateboarden mit den Fingern

Statt mit einem Skateboard auf der Straße Kunststücke zu üben, trainiert der Berliner Timo Kranz lieber das skaten mit den Fingern. Früher ist er selbst Skateboard gefahren, das geht wegen seiner kaputten Knie nicht mehr. Mit dem Mini-Skateboard kann er aber auch alle Tricks machen, die Skateboarder auf der Straße auch können.

Die Fingerboards sind zehn Zentimeter lang und drei Zentimeter breit. Ein Einsteiger-Set gibt’s schon für unter zehn Euro. Profi-Boards aus Holz können fast 100 Euro kosten. In Deutschland gibt es übrigens die meisten Fingerboarder in der Hauptstadt Berlin.mau




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt