weather-image
25°
Weil die Eiswette zwar stattfindet, aber nicht spannend ist, gibt es ein Formel-1-Rennen auf dem Wasser

Sind die Löwen pappsatt, müssen Alternativen her

Obernkirchen. Zunächst sei die Chronistenpflicht erfüllt. Also: Auch gestern hat der Förderverein "Sonnenbrinkbad" seine alljährliche Eiswette verloren. Im Gesamtergebnis steht es nun 7:1 für die gegen den Verein wettenden Besucher. Überraschend war das Ergebnis natürlich nicht, schließlich benötigt es schon andere Temperaturgrade als in den letzten Tagen, damit ein Mensch auf einer Eisschicht vom einen Freibad-Ufer zum anderen gehen kann.

Ein Stadtoberhaupt geht baden - und wird trotz großartiger Verkl

Autor:

Frank Westermann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt