weather-image

Silvester: Baum brennt von innen aus

SPRINGE. Im Vergleich zum letzten Jahreswechsel war dieses Jahr für die Ehrenamtlichen der Feuerwehr und auch der Polizei ausgesprochen ruhig. Aber eine Sache beschäftige die Ehrenamtlichen dennoch: Ein Baum fing Feuer und brannte – von innen.

270_0900_75375_IMG_20171231_WA001639.jpg

Neben einer ausgelösten Brandmeldeanlage am Silvestervormittag in Springe, musste die Freiwillige Feuerwehr Völksen zu einem kleinen Brandeinsatz. Gegen 20.30 Uhr bemerkten Spaziergänger einen brennenden Baum an der Straße „In der Ahnt“ in Völksen. Sie verständigten die Freiwillige Feuerwehr und blieben vor Ort bis die Freiwillige Feuerwehr Völksen am Einsatzort war. Aus ungeklärter Ursache brannte es im Inneren eines Apfelbaums. Die Einsatzkräfte löschten den Baum mit dem Schnellangriff. Da der Baum instabil war, wurde er von der Freiwilligen Feuerwehr gefällt und zerkleinert. So konnten weitere Glutnester abgelöscht werden und die Gefahr des Umstürzens verhindert werden.

Der weitere Verlauf der Silvesternacht verlief ruhig, sodass die ehrenamtlichen Feuerwehrleute ins neue Jahr feiern konnten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt