weather-image
18°
Vorsitzender des SV Hattendorf bleibt im Amt / Neun Vereinsmeistertitel für Anastasia Buddensiek

Siegfried Rohrsen gewinnt geheime Wahl

Hattendorf (la). Der Vorsitzende des Schützenvereins Hattendorf, Siegfried Rohrsen, musste sich schon vor Beginn der Jahreshauptversammlung wieder von den Mitgliedern verabschieden. Wegen gesundheitlicher Probleme konnte er die Sitzung nicht leiten undübergab an Schriftführer Joachim Stemme. Der begrüßte neben 43 Mitgliedern auch vier Gäste aus Lammatzsch in Sachsen, zu denen die Hattendorfer Schützen freundschaftliche Kontakte pflegen.

Der neue Vorstand: Anastasia Buddensiek (v.l.), Lothar Heiden, D

Stemme informierte die Mitgliederüber die gelungenen Reparaturen am Dach des Schützenhauses und an den Schießständen. Die Arbeitseinsätze hätten gut geklappt, nur am Himmelfahrtstag kämen immer weniger Besucher zur Veranstaltung der Schützen. Auch die Resonanz beim Ostereier- und Vogelschießen ließe zu wünschen übrig. Schießsportleiter Lothar Heiden gratulierte den Vereinsmeistern. "Anastasia Buddensiek hat neun Titel errungen", hob er hervor. Besonders lobte er den Erfolg von Christine Heiden, die in der Damen-Altersklasse in der Disziplin Luftgewehr Auflage den zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften erzielt hat. "Unsere Aktiven werden immer weniger und einige Klassen mussten wir einstellen", bedauerte der Schießsportleiter. Jugendwart Andreas Dlugosch konnte das nur unterstreichen: "Wir haben nur noch drei aktive Jugendliche. Davon drei Kinder der Familie Buddensiek." Damenleiterin Ines-Astrid Echost berichtete von den Aktivitäten der Damen. Für 25-jährige Mitgliedschaft sollten Ursel Schmitt und Christian Goran geehrt werden, Torsten Baller und Ralf Bormann für 15-jährige Mitgliedschaft. Allerdings waren sie nicht anwesend. Spannend wurden die Vorstandswahlen. Joachim Stemme wollte den amtierenden Chef Siegfried Rohrsen ablösen. Die 40 stimmberechtigten Mitglieder wählten geheim und Rohrsen setzte sich knapp mit 22 Stimmen durch, obwohl er nicht anwesend war. Stemme wurde damit sein Stellvertreter. Kassenwart wurde wieder Detlef Prekel, neue Schriftführerin Anastasia Buddensiek, Schießsportleiter bleibt Lothar Heiden.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare