weather-image
SG Hohnhorst-Haste im Schaumburger Derby am Sonntag beim MTV

Siegesmund: "Obernkirchen muss gewinnen, wir können gewinnen!"

Handball (mic). An diesem Wochenende kommt es in der Oberliga zu einem interessanten Schaumburger Derby. Auf den Tabellenneunten SG Hohnhorst/Haste wartet mit dem abstiegsbedrohten MTV Obernkirchen eine hochmotivierte Mannschaft.

Peter Gerfen (M.) ist die "Lebensversicherung" des MTV Obernkirc

Die Bergstädter haben sich noch nicht mit dem drohenden Abstieg abgefunden und wollen 60 Minuten bedingungslos fighten. "Das wird ein ganz heißer Tanz! Wir haben aus dem Hinspiel einiges gutzumachen, müssen etwas reißen und haben es in eigener Halle selbst in der Hand", fordert der ehrgeizige MTV-TrainerSaulius Tonkunas einen engagierten Auftritt seiner Truppe. Ein echtes Schlüsselspiel für das Schlusslicht. Die Bergstädter stehen mächtig unter Erfolgsdruck, könnten aber bei einem Heimsieg die rote Laterne abgeben. Dagegen können die Haster befreit aufspielen und auf die Fehler des Gegners lauern. "Wir wollen auf 22 Punkte kommen, um dem Abstiegssog zu entrinnen! Diese Chance wollen wir uns auch im Derby nicht entgehen lassen. Wir haben nichts zu verschenken", lautet die klare Ansage von SG-Trainer Marc Siegesmund. Allerdings rechnet der Handball-Experte mit einem harten Stück Arbeit beim Tabellenletzten. "Obernkirchen muss gewinnen - wir können gewinnen", meint Siegesmund und warnt: "Das brandgefährlichen MTV-Angriffsduo mit Carem Griese und Peter Gerfen, mit dem ich noch zusammengespielt habe, hebt natürlich die Qualität der Mannschaft. Die Situation aus dem Hinspiel, wo wir den MTV mit 45:18 weggeschossen haben ist nicht vergleichbar und wird leider nicht wieder passieren", führt der SG-Coach aus. Beim Tabellenneunten sind Paul Weiser und Torjäger Marc Wengler noch leicht angeschlagen (Fußverletzung). Ihr Einsatz am Wochenende ist aber nicht gefährdet. Ansonsten sind alle Haster fit für das spannende Derby. Die Bergstädter werden ebenfalls in Bestbesetzung auflaufen und hoffen auf eine große Zuschauerresonanz. Vielleicht gelingt dem MTV Obernkirchen mit der tollen Unterstützung der Fans eine vorzeitige Osterüberraschung. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt