Krankenhaus Bethelübergibt Preis an die jungen Gewinner des Weitflug-Wettbewerbs

Siegerballon lässt Walsrode weit hinter sich

Bückeburg (mig). Während draußen das Sturmtief tobte, trafen sich im Krankenhaus Bethel die Gewinner des "Luftballon-Weitflug-Wettbewerbs" vom "Tag der offenen Tür" im September 2006. Während die Kinder mit Gummibärchen versorgt wurden, ließ Stefan Bartsch, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Unfallchirurgie, es sich nicht nehmen, alle zu begrüßen: "Wie weit würden die Ballons wohl bei diesem Orkan fliegen?", fragte er.

0000437153-gross.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt