×

Siedlungsgesellschaft stemmt mit HWK ihr größtes Projekt

Bad Münder. Die Kreissiedlungsgesellschaft (KSG) des Kreises Hameln-Pyrmont steht bereit, um mit dem geplanten Umzug der Kernstadt-Grundschule in die Räume der ehemaligen Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule ihr bisher größtes Bauprojekt zu stemmen. Das teilte Geschäftsführer Joachim Kruppki gestern nach der jüngsten Gesellschafterversammlung im Gasthaus Ziegenbuche mit. Bis Ende Juli sollen die kommunalpolitischen Entscheidungen getroffen sein, sodass die Stadt die KSG dann kurzfristig mit der Sanierung beauftragen kann.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt