×
Insgesamt 111 Sozialassistenten verabschiedet

Sie werden gebraucht

Hameln. Insgesamt 111 Schülerinnen und Schüler wurden an der Elisabeth-Selbert-Schule zu Sozialassistentinnen und Sozialassistenten ausgebildet. „Sie werden dringend gebraucht“, sagte Susanne Hoffmann, als Leiterin dieses Schulzweiges, zu Beginn der Zeugnisausgabe. Und das waren keine hohlen Worte. „Ich habe Unterlagen über freie Stellen, bitte melden Sie sich nach der Abschlussfeier bei mir.“ Ziel der zweijährigen Ausbildung war es, Kompetenzen zu erlernen, um als Zweitkraft in sozialpädagogischen Einrichtungen, insbesondere in Kindergärten, zu arbeiten. Rund 70 Prozent von ihnen wollen aber weiter lernen an der Elisabeth-Selbert-Schule, sie streben im Fachbereich der Sozialpädagogik eine weiterführende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher an. Schulleiterin Gisela Grimme gab ihnen das Zitat von Wilhelm Buschs Lehrer Lämpel mit auf den Weg. „Also lautet ein Beschluss: Dass der Mensch was lernen muss.“ „Ich empfehle ein lebenslanges Lernen und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft“, sagte Grimme. Für besondere schulische Leistungen wurden Bianca Lity und Inka Baxmann geehrt. git

Die Jahrgangsbesten: Inka Baxmann (li.) und Bianca Lity mit Sohn Jarne.git




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt