×
Nicht nur die emsigen Bestäuber leiden unter eingeschleppten Krankheiten, Pestiziden und Monokulturen

Sie sterben wie die Bienen

Bienen sind unersetzlich für den Menschen. Ernten im Wert von 150 Milliarden Euro wären ohne die Bienen verloren. Doch sie sterben in ungewöhnlich hoher Zahl, in manchen Gegenden sind sie quasi ausgerottet. Der erschreckende Zustand der Bienen ist auch ein Indikator für ein allgemeines Insektensterben.

Autor:

von Jakob Gokl


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt