weather-image
Meena rockt am 22. September in der Bluesgarage

Sie gilt als „stärkste Bluesstimme Österreichs”

Mehr als 100 Konzerte spielt Meena im Jahr und gilt als die wohl „stärkste Bluesstimme Österreichs“. Ihr Debütalbum „Try Me“ (2010) wurde nicht irgendwo aufgenommen, sondern in Memphis Tenessee.

270_008_5777032_meena_bluesgarage.jpg

Tom Ruf vom deutschen Blues-Label „Ruf Records“ chauffierte die gebürtige Österreicherin und ihren Gitarristen Chris Fillmore höchstpersönlich zu Jim Gaines, der als Produzent auch schon Künstler wie Stevie Ray Vaughan und Jeff Healy unter seine Fittiche nahm.

Von Soul über R’n’B zu Rock’n’Roll und elektrifiziertem Blues fegen Meena und Chris Fillmore handwerklich überzeugend und verblüffend ungekünstelt durch ihr Repertoire.

Am 28. September wird die beste Doors-Tributeband Europas die Bluesgarage rocken. Der Erfolg der Berliner Band beruht auf der hohen musikalischen Qualität der Konzerte und der charismatischen Performance des Sängers Marko Scholz, dessen Stimme Jim Morrison bis ins Detail gleicht. „The Doors mögen unerreicht bleiben – die Berliner sind jedoch verdammt nah dran am Original!“

Beide Konzerte beginnen um 21 Uhr. Karten: www. bluesgarage.de



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt