weather-image
17°
Altar der St. Dionysius-Kirche restauriert

Sichtbare Holzstruktur statt weißer Tünche

Nettelrede (jhr). Thomas Kräckel-Hansum, Diplom-Restaurator aus Hildesheim, hat ganze Arbeit geleistet: Im August hat er angefangen, den Altar der Sankt-Dionysius-Kirche in Nettelrede zu restaurieren, jetzt hat er die Arbeiten abgeschlossen. Im Gottesdienst am 23. Oktober kann die Gemeinde erstmals einen Blick auf das neue alte Schmuckstück in der Blickachse der Kirche werden.

270_008_4893738_lkbm209_1310_altar_Kirche_Nettelrede04.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt