weather-image
25°
Kreisverkehrswacht Hameln-Pyrmont leistete 200 ehrenamtliche Stunden / Kleiner Verkehrssicherheitstag für Grundschüler geplant

Sicherheit im Straßenverkehr ist ihr Ziel

Aerzen. Die Kreisverkehrswacht Hameln-Pyrmont e. V. führte ihre Jahreshauptversammlung im Saal der Domänenburg in Aerzen durch. Klaus Stolzenberg, der Geschäftsführer des Vereins, berichtete den zahlreichen Mitgliedern und Gästen aus Politik und Verwaltung sowie zahlreichen Polizeibeamten aus dem Kreisgebiet sowie Lehrern und Erziehern über die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im Bereich der Sicherheit im Straßenverkehr. In weit über 200 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden seien durch die Moderatoren des Vereins bei Veranstaltungen deutlich über 800 Einzelpersonen in Verkehrsfragen beraten und über Neuerungen des Straßenverkehrs informiert worden. Die Kommunen und Gemeinden im Landkreisgebiet wurden unterstützt, Spannbänder „Schule hat begonnen“; „Achten Sie auf Kinder“, wurden nach deren Anforderungen geliefert, und an vielen Grundschulen des Landkreises wurden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen auf die Radfahrprüfungen vorbereitet sowie bei den praktischen Prüfungen unterstützt.

270_008_7699831_wvh_1604_Verkehrsverein_MAA_2490_1.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt