weather-image
30°
Ungefährdeter 30:23-Auswärtssieg beim TC Schöningen

SG Haste weiter in der Erfolgsspur

Handball (hga). Die SG Hohnhorst-Haste hat ihren Aufwärtstrend in der Oberliga bestätigt. Beim TC Schöningen gelang der SG im einzigen Spiel der Liga ein 30:23 (16:15)-Auswärtssieg. Damit untermauerte die SG ihren siebten Tabellenplatz und verkürzte den Abstand zur Spitzengruppe der Tabelle auf vier Punkte.

In der zweiten Halbzeit drehten Marc Wengler und Co. mächtig auf

"Nach oben hin haben wir jetzt Platz, da können wir noch drauf legen", stellte SG-Coach Marc Siegesmund fest. Zunächst hatte die SG Probleme, in das Spiel zu finden. Die dreiwöchige Spielpause war der Mannschaft anzumerken. Von Seiten der SG war das Spiel zerfahren, über ein 9:9 ging es zur knappen 16:15-Pausenführung. "In der ersten Hälfte war unsere Leistung durchwachsen", befand Siegesmund. In Hälfte zwei fand die SG dann die in Halbzeit eins lange gesuchte spielerische Linie, übernahm ab dem 19:19 (40.) das Kommando. "Speziell unsere Abwehr hat sich deutlich gesteigert", sagte Siegesmund. Beweglich und aggressiv, mit einem guten Andre Rudolph im Tor ließ die SG nur noch acht Gegentorezu. Über 23:21 und 26:22 zog die SG mehr und mehr davon. "Unser Angriff war dann konsequenter", bemerkte Siegesmund. Der Erfolg der vergangenen Wochen scheint in den Köpfen der Spieler angekommen, das Selbstbewusstsein ist gestiegen. So behielt die SG auch in engen Situationen die Ruhe und brachte zwei Punkte mit nach Hause. SG: Wengler 6, Kirchmann 5, Gümmer 5, Daseking 5, Hillebrandt 3, Weiser 3, Engel 2, Güth 1.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare