×
Peter Buschmeier jetzt Vorsitzender der Sportfahrer / Mehr Engagement erwünscht

SFG startet durch in die neue Saison

Rinteln (rd). Bei der Jahreshauptversammlung der 80 Mitglieder starken Sportfahrer-Gemeinschaft Rinteln im ADAC (SFG) ist Peter Buschmeier zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Für eine Vorstandsverjüngung sorgten Ingo Westenberger als neuer stellvertretender Vorsitzender und Fabian Krückeberg, der als kooptiertes Mitglied erst einmal in die Vorstandsluft hineinschnuppern will.

Sportleiter Nils Feldner lobte wieder die starken Starterzahlen der zwei Autoslaloms in 2007. Im Mittelweser-Clubslalompokal holte Fabian Krückeberg Platz 8, gefolgt von Ingo Westenberger auf Platz 11, Annika Schlick auf Platz 13 und Jürgen Grote auf Platz 15. Im Clubsportslalompokal des ADAC erkämpften sich in der Gruppe B Fabian Krückeberg und Annika Schlick Platz 2 und 3. Ingo Lorig beendete die Saison in der Gruppe H BergCup als 34. der Division II und als 57. der Gesamtplatzierung. Nachlassendes Interesse verzeichnet indes Touristikleiter Oliver Hanke bei den Clubabenden, beim Skat und Knobeln und in einigen weiteren Bereichen. Lediglich die Heimatwettbewerbler konnten das vergangene Jahr wieder wie gewohnt gut und mit zufriedenstellendem Erfolg abschließen. Ein wenig mehr Engagement, so Hanke, sei da schon zukünftig in einigen Sparten angebracht. Einvernehmlich wurden dann die bislang zwei monatlichen Clubabende zunächst auf den jeweils ersten Donnerstag im Monat zurückgefahren. Gleich im Anschluss arbeitete Jugendleiter Erhard Steker eine nicht enden wollende Liste der Vorjahresaktivitäten der Motorsportjugendgruppe ab, die mit 21 Kindern eine der stärksten Jugendgruppen innerhalb der ADAC-Region ist. Bei der Niedersächsischen ADAC-Clubsport-Meisterschaft glänzte Marco Lorig mit Platz 3, und Carolin Steker errang bei der NFM Niedersachsen-Meisterschaft im J-K-S (K2) ebenfalls den dritten Platz. Weitere tolle Platzierungen wurden zwar eingefahren, aber die angestrebten Fahrkarten zu den"Deutschen Meisterschaften" wurden doch knapp verpasst. Weitere Top-Ten-Plätze holten sich Sanja Lorig, Luca Bormann, Martin Neubauer, Marius Rauhut, Philip Röring und Knut Feige. Der SFG-Kartslalom war mit 154 Teilnehmern aus ganz Niedersachsen gut besucht, wie auch der Clubsport-Kartslalom mit 56 Teilnehmern. Mit sieben Fahrradturnieren an Rintelner Schulen leistete Organisatorin Christina Neubauer wieder einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit der Schüler. 50 Kinder fuhren mit in die Kart-Sommerfreizeit in den Oberharz, 72 Kinder besuchten die Rintelner Ferienspaßaktion und 27 die Auetaler. Ganz wichtige Schritte zur weiteren zielgerechten Ausbildung junger Motorsport absolvieren gerade Sonja Steker und Martin Neubauer: Sie starteten mit der Ausbildung zum Fachübungsleiter/Trainer C.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt