weather-image
Bailando – das Tanzmusical aus Südamerika / Vorstellung im Theater am Aegi

Sexy Show aus purer Lebensfreude

Hannover. Jetzt wird’s heiß im Theater am Aegi! Denn wenn die Röcke wirbeln, zeigen die Tänzerinnen viel nackte Haut und Netzstrümpfe. Dass die neue Showsensation Bailando dabei keineswegs Gefahr läuft, anrüchig zu erscheinen, liegt an den vollendeten Choreografien, den farbenprächtigen Kostümen und der puren Freude am Lebendigsein – dass die Erotik dabei eine Rolle spielt, ist ja wohl selbstverständlich.

270_008_7663636_frei101_2401_Argentinien1.jpg

„Bailando – die Geschichte einer Tänzerin“ ist ein Erfolgsmusical aus Südamerika, das zurzeit auf Tournee durch Deutschland unterwegs ist. Das weltweit erste Tanzmusical erzählt die Geschichte der Tänzerin Chica Hernandez, die in ihrer Heimat Kuba einen interessanten Fremden kennen- und lieben lernt. Doch das Schicksal hält für die hübsche Kubanerin einen anderen Weg bereit. Aus ihrer geliebten Heimat verschlägt es die junge Tänzerin zunächst nach Hawaii, ins vermeintliche Paradies. Als Chica ein Engagement im berühmten Pariser Moulin Rouge bekommt, muss sie erkennen, dass die schimmernde Welt des Varietés auch ihre Schattenseiten birgt, gerät an Drogen und stürzt ab in eine surreale Albtraum-Welt. Einzig ein Freund in der Ferne, mit dem sie Briefe schreibt, hält sie aufrecht. Nach vielen durchtanzten Höhen und Tiefen findet Chica ihr Glück in den Ursprüngen der lateinamerikanischen Tänze ihrer Heimat wieder und feiert mit ihrer eigenen Brazil-Show Erfolge auf den großen Bühnen Europas.

Die 25 Künstlerinnen und Künstler dieser Show sind zwischen 8 und 74 Jahre (!) alt und verbinden die südamerikanische Tanztradition mit modernen Choreografien. Über 250 farbenprächtige Kostüme, akrobatische Tanzeinlagen und eindrucksvolle Videoprojektionen ergänzen die Show und sind ebenso spektakulär wie die vielfältigen Tanzstile, Charaktere und die überraschenden Höhen und Tiefen der Geschichte.

Bailando ist sogar noch mehr als nur ein Tanzmusical: Magier beleben bereits vor der Show das Foyer des Theaters am Aegi, Menschen aus dem Publikum verschwinden in der flächenfüllenden Videoanimation und Trommler heizen die Stimmung an! Nicht zuletzt ist es jedoch die Vielfalt an Tanzwelten, die Bailando so einzigartig macht – diese reicht von Salsa, Rumba, Cha Cha Cha, Son über Samba, Can Can und Tango bis hin zu Hula, Hip Hop, Modern und Walzerrhythmen. Die Tänzerinnen und Tänzer der Tumbao Dance Company kommen aus acht Ländern. Und genauso unterschiedlich wie ihre Herkunftsländer ist die tänzerische Geschichte jedes Einzelnen. Professionell ausgebildete Balletttänzer treffen auf Akteure, die ihre Liebe zum Tanz auf den Straßen und in den Clubs Südamerikas entdeckt haben.

270_008_7663637_frei102_2401_Argentinien2.jpg

Bailando – Die Geschichte einer Tänzerin: Tanzmusical im Theater am Aegi Hannover (Aegidientorplatz), Montag, 9. Februar, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Chica Hernandez tanzt sich durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Das Tanzmusical Bailando setzt neue Maßstäbe, weil es die unterschiedlichsten Stile mit Lebensfreude und der Liebe zum Detail auf die Bühne bringt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt