weather-image
16°
Totes Tier belegt Vorkommen in Deister und Süntel / Umweltministerium untersucht Kadaver

Seltene Wildkatze auf der B 217 überfahren

Hachmühlen (gho). Vor nicht allzu langer galt sie in den hiesigen Wäldern als so gut wie ausgestorben, nun kommt sie im Deister und Süntel wieder vor – die Wildkatze. Dies hat jetzt ein Fund, wenn auch tragischer Natur, belegt: Einem aufmerksamen Hachmühler ist es zu verdanken, dass eine Wildkatze, die dem Straßenverkehr zum Opfer fiel, überhaupt gefunden wurde.

270_008_5897542_lkbm_Wildkatze_tot1.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt