×
Berufsschule nimmt neuen Lehrküchenbereich in Betrieb / Landkreis investiert 400 000 Euro

Selbstreinigende Decke - Pott vom Landrat

Stadthagen (sk). Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und die Schulleitung der Berufsbildenden Schulen Schaumburgs (BBS) in Stadthagen haben gestern einen neuen Lehrküchenbereich für die Abteilungen Gastronomie und Hauswirtschaft der Bestimmung übergeben. In den Umbau des ehemaligen Klassenraumes und die Ausstattung der Küche hat derLandkreis 400 000 Euro investiert.

"Schon wieder eine neue Küche." Dies mögen Beobachter der BBS-Bauprojekte denken, so Schöttelndreier. Schließlich sei erst vor acht Jahren eine neue Lehrküche im Wert von damals zwei Millionen Mark installiert worden. Deren Vorgängerin habe immerhin 30 Jahre Bestand gehabt. Dass jetzt erneut investiert werden musste,hat einen ebenso positiven wie drängenden Grund. "Es war schlichtweg Platznot", so der Landrat. Die BBS-Schülerzahlen im Bereich Gastronomie, Ernährung und Hauswirtschaft - inzwischen die zweitgrößte Abteilung nach Wirtschaft und Verwaltung - steigen stetig. 300 Vollzeitschüler zählt der Bereich jetzt, vor drei Jahren waren es noch 200. Die "exzellente Ausbildung" an der BBS machte der Landrat für den Schülerboom verantwortlich. "Sehr engagierte Lehrkräfte" und eine gute Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben sorgten dafür, dass die Schaumburger Gastronomieschüler in Wettbewerben regelmäßig Siegerpreise abräumten. Der gute Ruf der BBS ziehe sogar Schüler aus Hannover, Hameln und Minden nach Stadthagen. Schulleiter Jürgen Steltner dankte dem Landkreis als Schulträger für die erneute Investition. Die Architekten Uwe Drinkhuth (Planung) und Bauleiter Steffen Mitschker (Bauleitung) könnten sich in der Schule "fast eine Schlafstätte einrichten", beschrieb Steltner das Engagement der Landkreis-Mitarbeiter. Ralph Kerkamm, Leiter der BBS-Gastronomieabteilung, lobte die Ausstattung der neuen Küche. Nun könne man daran denken, in der Gastronomieabteilung außer regionalen auch überregionale Wettbewerbe stattfinden zu lassen. Die neue Edelstahlküche misst rund 90 Quadratmeter und ist mit vier einzelnen Kochkojen ausgestattet. Dies komme den Bedürfnissen der Abteilung Hauswirtschaft entgegen, so BBS-Lehrer Peter Elmers. Wo allein Köche aktiv sind, ist zumeist eine große Herdanlage in der Mitte des Raumes installiert. Induktionsöfen und Kombi-Dämpfer für jegliche Garform zählen zur Ausstattung der Lehrküche, ebenso eine selbstreinigende Küchendecke.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt