weather-image

Selbsthilfegruppe wird wiederbelebt

Wenn ein Angehöriger an Demenz erkrankt, ist das für seine Familie eine große Herausforderung. Eine Selbsthilfegruppe will sich um pflegende Angehörige kümmern. Das erste Treffen der Gruppe findet am Donnerstag, 23. Juni, um 16 Uhr im Senioren-Servicebüro an der Obertorstraße statt.

270_008_7870214_lkbm209_0705_demenz7.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt